RAUM FÜR GÄSTE

Als erstes gab es die Idee, einmal im Jahr unsere Ateliers auszuräumen und Künstler einzuladen, ihre Arbeiten in dem Ladenlokal auszustellen, immer im Herbst anlässlich der Aachener Kunstroute.

Ende 2018 wurde schräg gegenüber in der gleichen Strasse ein schönes kleines Ladenlokal frei, und es ergab sich die Gelegenheit, diesen zusätzlichen Raum anzumieten, in dem jetzt durchgehend Arbeiten von Künstlern gezeigt werden können.

Vera Hilger 

Michael Krupp


u n   m o n d e   à  p a r t


Martes Bathori

Gouache auf Papier

Zur Eröffnung der Ausstellung 

am Freitag, dem 22.4.2022 um 19 Uhr      

laden wir herzlich ein.  


Es spricht Christian Rein, Kulturredakteur, Medienhaus Aachen   

           

Mit der Ausstellung eröffnen wir unseren neuen Ausstellungsraum in der Warmweiherstrasse 40.


Dauer der Ausstellung  22.4. - 22.5.2022


      

Geöffnet am Samstag, 23.4. von 14-18 Uhr und Sonntag, 24.4. von 14-18 Uhr

an allen anderen Sonntagen von 14 -18 Uhr und nach Vereinbarung


Diese Ausstellung findet in Cooperation mit dem Kulturverein Chudoscnik Sunergia/Alter Schlachthof Eupen statt.









Bitte beachten Sie die aktuellen Corona Sicherheitsregeln.


un monde à part - Raum für Gäste Aachen             

Utopia Porcina - Alter Schlachthof Eupen 


Zwei Ausstellungen von Martes Barthori 



Vom 22.4.- 15.5.2022 zeigen der Raum für Gäste in Aachen und der in Eupen ansässige Kulturverein Chudoscnik Sunergia in einer Ausstellungskooperation Arbeiten des französischen Künstlers Martes Barthori. Zugleich wird mit dieser Ausstellung der erweiterte Raum für Gäste eröffnet, nun mit einem dritten Ausstellungsraum in der Warmweiherstrasse. 


Martes Barthori, mit bürgerlichem Namen Mathias Robert, ist 1970 geboren und lebt und arbeitet in Paris. Er ist ein facettenreicher Künstler, dessen Werk sowohl Installationen, plastische Figuren, Malerei, keramische Arbeiten und Glasfenster als auch Zeichnungen und graphic novels umfasst. 


Im Raum für Gäste in Aachen zeigt er aus diesem vielseitigen Werk unter dem Titel „un monde à part“ großformatige Gouachen auf Papier, die er nach Skizzen malt, die auf seinen Reisen entstanden sind, große farbintensive Stadträume, die ohne Mischungen der Farbe, rein aus den Überlagerungen der Primärfarben, konzipiert sind. 

Diese Herangehensweise entstand ursprünglich aus seiner Auseinandersetzung mit der Technik der Lithografie, mit der er sich bis heute beschäftigt. Ausserdem zeigt er eine Installation aus seinen figurativen Arbeiten und Teile seines keramischen Werkes. Ausgebildet als Bühnenmaler, hat er einige Jahre Szenografien großer Modeschauen gestaltet; seine Liebe zu theaterartigen Inszenierungen ist in seinen Installationen deutlich zu spüren. 


Einen weiteren wichtigen Aspekt seiner Arbeit zeigt er im Alten Schlachthof in Eupen. Schon längere Zeit beschäftigt sich Martes Barthori mit einer dystopischen Phantasie über eine Welt, in der die Schweine die Menschheit versklavt und die Macht übernommen haben. Die Arbeiten, die er im Alten Schlachthof in Eupen zeigen wird, sind Teil dieser „Utopia Porcina“ und zeigen groteske, teilweise pornografische und grausame Visionen dessen, was passiert, wenn sich Schweine nicht besser verhalten als Menschen, wenn sie nur die Macht dazu haben. Oder besser gesagt - dass sie genau so manipulativ, demagogisch und ohne Mitleid sind und damit zu einem Spiegel dessen werden, was der Mensch anderen Spezies antut. Das verstört und ist faszinierend wie eine erschreckende absurde Komödie und lässt in der Bildsprache denken an George Grosz oder Otto Dix. Gleichzeitig spürt man den Einfluss der japanischen Kultur, von der er fasziniert ist, vor allem japanischen klassischen Zeichnungen, Mangas und Filmen, die mit dem Grotesken spielen. 





Gerne beantworten wir Ihre Fragen per mail       hello@raumfuergaeste.de

Raum für Gäste

52066 Aachen  |  Warmweiherstrasse 23 | 32 | 40


Freundliche Grüße

Vera Hilger

Michael Krupp






Webseite von Vera Hilger     Bitte klicken






un monde à part

Martes Barthori


23. April 2022 bis 22.Mai 2022





Ivo Weber

August 2022





zur 

Aachener Kunstroute 2022 

zeigen wir eine  Ausstellung mit den niederländischen Künstlern

René Korten und Ton Slits