RAUM FÜR GÄSTE

Angefangen hat alles 2014 mit der Idee, einmal im Jahr unsere Ateliers auszuräumen, die sich in einem Ladenlokal befinden und Künstler einzuladen, ihre Arbeiten dort auszustellen, immer im Herbst anlässlich der Aachener Kunstroute.


Ende 2018 wurde schräg gegenüber in der gleichen Strasse ein schönes kleines Ladenlokal frei, und es ergab sich die Gelegenheit, diesen zusätzlichen Raum anzumieten, in dem wir durchgehend Ausstellungen zeigen können.


Drei Jahre später wurde wieder in der gleichen Strasse und dem kleinen Ausstellungsraum genau gegenüberliegend ein weiteres großzügiges Ladenlokal frei, das  wir mieten konnten, 

so dass wir jetzt insgesamt drei Orte in einer Strasse haben, die zum einen Teil für Ausstellungen genutzt werden, die dort zwischen vier und sechs Wochen zu sehen sind und zum anderen Teil für unsere eigene Arbeit.


Herzlich Willkommen!

Vera Hilger 

Michael Krupp


Claudia Kallscheuer und Katharina Schnitzler



m e h r   S t o f f

                  Hiermit möchten wir Sie herzlich zu einem Künstlergespräch mit Sarah Van Marcke am 5. November um 15 Uhr einladen

Katharina Schnitzler

Claudia Kallscheuer

Claudia Kallscheuer

Katharina Schnitzler


Zur Eröffnung der Ausstellung


am Freitag, dem 24.November 2023 um 19 Uhr


laden wir herzlich ein.


Es spricht Michael Schneider



Dauer der Ausstellung:  25.11.2023 - 14.01.2024

geöffnet am 25. und 26.11. von 11-18 Uhr,

an allen anderen Sonntagen von 14-18 Uhr und gerne nach Vereinbarung


Raum für Gäste | Aachen | Warmweiherstrasse 23  |  32  |  40  

Claudia Kallscheuer und Katharina Schnitzler beobachten ihre Umgebung, das Wetter, sich selbst und den Lauf der Dinge, lassen Eindrcke sacken, verarbeiten sie und am Ende nehmen diese Beobachtungen eine neue materielle Gestalt an und ihre Kunstwerke werden geboren. Beide machen Arbeiten, die etwas vom Leben erzählen, sehr nahbar und poetisch, sie sind direkt an die Menschen gerichtet.

In unserer Ausstellung „mehr Stoff“ werden die Arbeiten der beiden Knstlerinnen - verwandt durch die Intensität der Auseinandersetzung mit ihrem Material - miteinander in Beziehung gesetzt. Die offenen Räume in der Malerei von Katharina Schnitzler treffen auf die offenen Gedankenräume von Claudia Kallscheuer.


Claudia Kallscheuer ist gelernte Damenschneiderin und studierte im Anschluss Modedesign und Malerei. Ihre Liebe zum Textilen und Handwerklichen, die in ihren Installationen, Objekten und Wandarbeiten zu spren ist, bildet einen wesentlichen Bestandteil ihres Werkes. Darin thematisiert sie Alltagsbeobachtungen wie die Wetterlage, Telefonate oder Begegnungen, von Hand gestickt auf Stoffe, Sessel oder auch Teebeutel. Ihre autobiografische Herangehensweise und ihre Feinfhligkeit im Umgang mit ihrem Material berhrt unmittelbar.

Katharina Schnitzler studierte zunächst Kunsttherapie und Kunstpädagogik, bevor sie ihren Master of Art an der UdK Berlin machte. Sie ist Malerin und eine Meisterin der Mischtechnik. Oftmals besteht der Hintergrund aus unzähligen Schichten, die den Pinselstrich, Strukturen und Muster miteinander verschränken, so dass ein nicht genau bestimmter, aber sprbarer Raum entsteht.

Dabei unterstreicht Schnitzler die Materialität der Arbeit; die Strukturen erinnern an Ausschnitte von Stoffbahnen oder geprägten Ornamenttapeten. „Ich möchte, dass meine Bilder vielschichtig sind, dass die oder der Betrachter:in sie nicht leer sieht, sondern seine subjektive Wahrnehmung das Bild immer wieder verändert. Der Facettenreichtum allen Seins beinhaltet Momente, in denen alles möglich scheint“ sagt Katharina Schnitzler ber ihr knstlerisches Anliegen.  (Text Vera Hilger)

Raum für Gäste

52066 Aachen  |  Warmweiherstrasse 23 | 32 | 40





Claudia Kallscheuer und Katharina Schnitzler


Eröffnung am 24. November 2023







Bitte beachten Sie die aktuellen Corona Sicherheitsregeln.






Arnold Dreyblatt


 März 2024









Clemens Botho Goldbach I Robin Märkisch I Jochen Mura I Kai Richter



Mai 2024





Ruppe Koselleck



Juli 2024





Julia Kissina und Alix Stadtbäumer


September 2024









Nika Schmitt



November 2024